wir antworten schnell!

Cayin CD Player

cd11t_silver.jpg

Cayin CD-11T

mit Röhrenausgangsstufe
Sein geradliniges zeitloses Design mit edler, aber schlichter Aluminium-Frontplatte sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass ihm seine Entwickler den Geist goldener Zeiten eingehaucht haben. Dazu pflanzten sie zwei 12AU7-Röhren in die Ausgangsstufe, um damit einen vollen, warmen CD-Klang voller Transparenz und satter Farben zu fördern.
Doch nostalgische Töne bedeuten kein rückwärts gewandtes Konzept. Der CD-11 T verfügt sowohl über Cinch-Buchsen als auch symmetrische XLR-Ausgänge. Dazu kommen ein optischer und ein koaxialer Digital-Ausgang zum Anschluss an Digital-Verstärker oder den ebenfalls neu entwickelten separaten D/A-Konverter DAC11. Die Fernbedienung aus Aluminium ist hochwertig und sehr übersichtlich gestaltet.
cayin_cs-100cd_black.jpg
CS-100CD
High End CD Spieler der Spitzenklasse, auch als DA-Wandler nutzbar.
Mit dem CS-100CD erweitert Cayin sein Sortiment um einen CD-Player, der mit seiner 42 cm breiten Frontplatte perfekt zum Vollverstärker Cayin CS-88A passt. Als Farben stehen für die massive Alu-Front Schwarz oder Silber zur Auswahl. Zu den Highlights des CS-100CD zählen seine Digital-Eingänge, Optisch, Koax und USB, die den CD-Spieler zum High-End-DA-Wandler mit flexibler Eingangswahl machen. Vier 6922-Röhren in der Ausgangsstufe verleihen dem High-Tech-Gerät den warmen, stimmigen Cayin-Klang. Der CS-100CD kommt mit einer Systemfernbedienung, mit der sich auch die Funkionen der Cayin-Verstärker regeln lassen.
cayin_cs-24cd.jpg

Cayin CS-24CD

CD-Spieler mit USB-D/A-Konverter
CD ist längst nicht mehr der einzige digitale Tonträger mit hohem Klanganspruch. Immer mehr HiFi-Fans möchten Musik direkt von der Festplatte ihres PCs abspielen. Deshalb stellt der Cayin CS-24CD seinen D/A-Wandler mit 24 Bit/192 kHz auch in den Dienst von Computern. Rechner mit den Betriebssystemen Windows XP®, Windows Vista®, Windows 7, 8® und Mac OS (10.6.3 und neuer) können den Cayin als externe USB-Soundkarte für Signale von 16 bis 24 Bit und Samplingfrequenzen von 44,1, 48, 88,2, 96, 176,4 und 192 kHz verwenden. Die nötigen Treiber werden mitgeliefert. Beim Ausgangssignal hat der Benutzer die Wahl zwischen einem Tube-Ausgang mit Röhren in der Ausgangsstufe für besonders flüssigen, warmen Klang oder einem Transistor-Ausgang für höchste Neutralität und Präzision. Der Cayin CS-24CD wurde vom Design an die Front des Vollverstärkers Cayin A-88TMK2 angepasst, damit alles optisch wie akustisch wie aus einem Guss wirkt.
cs-55cd_.jpg

CS-55CD

Auf der Digital-Seite steht also die modernste Technik zur Verfügung. Ausgangsseitig verwöhnt der CS-55CD dagegen mit traditioneller Röhrentechnik vom Feinsten: In der analogen Ausgangsstufe kommt die 12AU7-Röhre zum Einsatz. Damit immer genug Stromreserven vorhanden sind, vertraut Cayin auf einen groß dimensionierten Ringkerntransformator. Die in Design und Abmessungen zum Cayin CS-55A passende Frontplatte erhalten Sie in Silber oder Schwarz. Auf Wunsch und gegen Aufpreis gibt es eine Systemfernbdienung, mit der sich auch die Funktionen des CS-55A Vollverstärkers steuern lassen.
cs-55cd_black.jpg
CS-55CD DAC
Beim neuen CS-55CD handelt es sich um einen CD-Player mit Mehrwert. Wenn Sie sich für den optionalen USB-Anschluss entscheiden, können Sie das mechanisch ansprechend gefertigte Gerät mit seinem streufeldarmen Ringkerntrafo als hochwertige Soundkarte für Ihren PC verwenden. Dann stellt der CS-55CD Ihnen dank des leistungsfähigen D/A-Wandler PCM-5101 von Burr Brown eine Auflösung von bis zu 32 Bit/384 kHz bereit. Somit arbeitet die aufwändige Ausgangsstufe mit ihrer 12AU7-Röhre nicht nur dem internen CD-Laufwerk zusammen. Auf Wunsch und gegen Aufpreis gibt es eine Systemfernbdienung, mit der sich auch die Funktionen des CS-55A Vollverstärkers steuern lassen.
hifi_im_westerwald.png
waeller_baum.png
©2017 Wäller Hifi Rennerod. All Rights Reserved. Designed By Martin und Michael Stecker

Search